Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie

Update zum 19.01.2022

Nachfolgend erhalten Sie Informationen zu den Rahmenbedingungen für Besuche sowie die Termine für angeleitete Selbsttestungen. Bitte lesen Sie diese Informationen zum bestmöglichen Schutz für unsere BewohnerInnen, MitarbeiterInnen und sich selbst sowie für einen möglichst reibungslosen Ablauf des Besuches aufmerksam durch.

  • Bitte planen Sie einen Besuch nur, sofern Sie frei von Erkältungssymptomen sind und auch sonst keine typischen Anzeichen für eine Corona-Infektion aufweisen (erhöhte Temperatur, Verlust Geruchs- und Geschmackssinn, Halsschmerzen, Kratzen im Hals, Husten, etc.).
  • Jede Bewohnerin bzw. jeder Bewohner hat das Recht täglich uneingeschränkt Besuch zu erhalten.
  • Ein Besuch ist nur nach Vorlage eines negativen PoC-Antigen-Schnelltests oder eines negativen PCR-Labortests möglich (schriftlich oder digital). Testbestätigungen von Teststellen außerhalb der ASO werden anerkannt. Die Testbestätigung ist zusammen mit einem amtlichen Ausweisdokument vorzulegen. Die Durchführung des PoC-Antigen-Schnelltests darf nicht länger als 24 Stunden und des PCR-Labortests nicht länger als 48 Stunden zurückliegen.
  • Beachten Sie bitte weiter unten die separaten Termine für die Durchführung von beaufsichtigten Selbsttests !

Für bestimmte BesucherInnen gibt es Ausnahmeregeln:

  • Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt.
  • Schulpflichtige Kinder und Jugendliche gelten außerhalb der Ferienzeiten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen.

Folgende Beschränkungen sind zu beachten:

  • Es erfolgt stets vor Einlass ein Kurzscreening auf typische Symptome einer Coronoa-Infektion. Wird die Mitwirkung am Kurzscreening verweigert, ist Ihnen der Zutritt zu verweigern.
  • BesucherInnen haben grundsätzlich zu allen Personen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten; dies gilt nicht gegenüber besuchten Personen, die über einen vollständigen Impfschutz verfügen oder gegenüber Personen, die mindestens eine medizinische Maske tragen
  • BesucherInnen haben bei Betreten der Einrichtung eine FFP2-Maske oder eine gleichwertige Atemschutzmaske – ohne Ausatemventil – zu tragen.
  • Für geimpfte und genesene BesucherInnen entfällt die Maskenpflicht in der konkreten Besuchssituation in der Räumen der BewohnerInnen und den Aufenthaltsräumen. Jedoch empfehlen wir in der aktuellen Lage, die Maske permanent zu tragen.
  • Nicht geimpfte BewohnerInnen sollen außerhalb des eigenen Zimmers eine medizinische Maske tragen.
  • Während Ihres Besuches gelten die allgemeinen AHA-Regeln: Halten Sie Abstand, legen Sie Ihre Maske nicht ab und desinfizieren Sie sich die Hände gründlich!
  • Für nicht immunisierte Personen gibt es im öffentlichen Raum Kontaktbeschränkungen. Es dürfen höchstens 2 Personen aus einem Hausstand, wobei Kinder bis einschließlich 13 Jahren hiervon ausgenommen sind, eine andere Person besuchen.

PoC-Antigen-Testung

BesucherInnen können selbstverständlich auch die Teststellen in Oberhausen nutzen, welche Sie über folgenden Link finden:

https://www.oberhausen.de/testen-in-oberhausen#testzentren-und-teststellen

Sollten Sie über keinen PoC-Antigen-Schnelltest-Nachweis verfügen, können Sie sich unter folgenden Rufnummern für einen beaufsichtigten Selbsttest in unseren Einrichtungen anmelden:

Louise-Schroeder-Heim Haus 2 (0208 / 9997-0)
Louise-Schroeder-Heim Ersatzneubau (0208 / 9997-500)
Haus Bronkhorstfeld (0208 / 691-777)
Seniorenresidenz am OLGA-Park (0208 / 89958-206; Hinweis: die Rufnummer der OLGA ist nur in den Zeiten                                    Mo - Sa von 09:00 - 10:00 Uhr sowie 13:00 - 14:00 Uhr erreichbar. Wir bitten dies zu beachten!)

Für die angeleiteten Selbsttests vor Ort können vorab telefonisch die folgenden Zeitfenster gebucht werden:

Montag, Mittwoch und Freitag:                             16:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag:    13:00 - 15:00 Uhr                                                                 

Bitte unterstützen Sie unsere MitarbeiterInnen, indem Sie die geschilderten Abläufe und Rahmenbedingungen einhalten. Wir möchten unbedingt vermeiden, dass die Infektionszahlen in die Höhe schnellen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr ASO-Team